Cyberversicherung 
Rundumschutz für EDV und IT

Cyber-Versicherungen – Datenschutzversicherung, Hackerversicherung

Was ist eine Cyber- Versicherungspolice?

Eine Cyber-Versicherung ist eine  Versicherung  für Unternehmen, Betriebe und Selbständige, die sich gegen Schäden durch Hackerangriffe oder sonstige  Cyberkriminalität  schützen wollen.  Da die Schadenhöhen mittlerweile in die Millionen gehen, kann ein Cyberangriff schnell die finanzielle Existenz des betroffenen Unternehmens gefährden.Im letzten Jahr stiegen die Anzahl der Cyberangriffe um 48% gegenüber dem Vorjahr.

Werden einem Unternehmen durch einen Hackerangriff wichtige Daten gestohlen oder wird dieses Unternehmen beispielsweise in seinem Ranking durch einen Hackerangriff von Google gelöscht und ist im Internet nicht mehr auffindbar, greift hier die Cyber Versicherung. Erleidet ein Dritter, z.B. ein Kunde oder ein Geschäftspartner durch diese Datenrechtsverletzung ebenfalls einen Schaden, so leistet hier ebenfalls die Cyber-Versicherung.

Bei konventionellen Sachschäden durch Außenwirkung ist die Elektronik- und  Datenträgerversicherung zuständig. Weitere Infos dazu unter -„Elektronikversicherung“-.

Warum reicht die klassische Betriebshaftpflicht nicht aus?

Eine klassische Haftpflicht deckt in der Regel nur Schäden ab, die Dritten entstehen, und auch nur, wenn die eigene Firma, also der Versicherungsnehmer, den Schaden verschuldet hat. Liegt eine Cyber Attacke vor, würde die Betriebshaftpflicht den Schaden daher nicht ersetzen. Bei einem Cyberschaden ist es unerheblich durch wen der Schaden hervorgerufen wurde. Er kann beispielsweise auch durch den eigenen Mitarbeiter hervorgerufen worden sein. Außerdem liegt in diesen Fällen auch ein rein finanzieller Schaden, also ein Vermögensschaden vor. Größere Vermögensschäden ersetzt normalerweise nur die Vermögenshaftpflichtversicherung, jedoch greift diese nicht bei Hackerangriffen.

Welche Schäden deckt die Cyber-Versicherung?

Bei einem Hacker-Angriff, Diebstahl von Datenträgern,  DoS - Attacken, Computermissbrauch oder bei der Ausspähung von Daten entsteht oft dem Versicherungsnehmer ein hoher Schaden. Versicherungstechnisch spricht man dabei von einem „Eigenschaden“. Dabei dienen Cyber-Versicherungen nicht nur dazu, den direkten Schaden auszugleichen, den der Angriff verursacht hat, sondern vor allem für die Kosten aufzukommen, die mit der vollständigen Wiederherstellung der Geschäftstätigkeit verbunden sind. 

Eigenschäden

  • die Kosten der Wiederherstellung und die Reparatur der IT-Systeme und Daten.
  • die Beauftragung eines Computerforensik-Analysten für Feststellung der Schadenursache und Höhe des Schadens
  • die Inanspruchnahme spezialisierter Anwälte
  • professionelles Krisenmanagement und PR für den Umgang mit der Presse
  • Schäden im Zusammenhang mit Ansprüchen der Kreditkartenindustrie gegen den Versicherungsnehmer bei Missbrauch von Kreditkartendaten
  • Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer bei Verletzung des BDSG.
  • Betriebsunterbrechungsschäden durch den Cyberschaden

Fremdschäden

  • Vermögensschäden die Kunden, Geschäftspartner und auch Gesellschafter erleiden, wenn diese durch Datenrechtsverletzungen geschädigt wurden. Die Datenrechtsverletzung muss der Versicherungsnehmer nicht selber verschuldet haben. Eine Hackerattacke oder ein eingeschleppter Virus reichen als Auslöser vollkommen aus.
  • Sind keine ausreichenden Vorkehrungen getroffen worden um Cyberangriffe verhindern zu können, wird den Geschäftsführern und Vorständen der betroffenen Firmen sehr schnell eine Verletzung Ihrer Sorgfaltspflicht vorgeworfen. Sie haften dann bei Verurteilung mit Ihrem persönlichen Vermögen für die entstandenen Schäden. Durch Abschluss einer Cyberpolice können sich Leitende Organe entscheidend enthaften.

Welche Cyberversicherung ist geeignet?

Mittlerweile  bieten über 12 Versicherungsunternehmen  Rundum-Schutz für IT Umgebungen an. Jedes Unternehmen beinhaltet jedoch ein anderes Deckungs- und Schutzsystem. Hinzu kommt, dass jedes Unternehmen einen besonderen und unterschiedlichen Versicherungsbedarf hat.

Den gewünschten,  alles abdeckenden Cyber-Schutz gibt es  nicht.  Während manche Anbieter nur ganz bestimmte Branchen versichern, werben andere mit dem Rundum-Schutz aber mit sehr hohen Selbstbehalten und Entschädigungsgrenzen. Auch werden oft unzureichende Deckungssummen angeboten.

lösung_btn

Aus diesem Grund ist ein individuelle Risikoanalyse und Beratung dringend zu empfehlen. Wir sind auf Cyber Versicherungen in München und Umgebung spezialisiert und suchen in Ihrem Interesse das leistungsstärkste und günstigste Produkt aus.

Wir prüfen für Sie alle am Markt verfügbaren Cyber- Versicherungsangebote, damit Sie auch wirklich den Cyber Schutz erhalten, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Gerne erstellen wir Ihnen auf Anfrage erste Anhalts Quotierungen zur Verfügung.

Nutzen Sie unsere schnelle Kontaktmöglichkeit

Möchten Sie einen Rückruf?
Ihr Name (Pflichtfeld)
Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns eine Email Schreiben Sie mit uns!

← Voriger Schritt

Thanks for contacting us. We'll get back to you as soon as we can.

Bitte geben Sie einen Namen, eine gültige Emailadresse sowie Ihre Frage ein.

Powered by LivelyChat
Powered by LivelyChat Verlauf löschen